Alle Welt trinkt Smoothies!

Wir auch! Smoothies sind einfach großartig um die tägliche Portion Obst- und Gemüse abzudecken. Ich mache uns jeden Tag ca. 2l grünen Smoothie, fülle ihn in diverse Schraubgläser und bewahre sie dann im Kühlschrank. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Smoothies sich bis zu drei Tagen im Kühlschrank halten soll. Keine Ahnung ob das stimmt, unsere sind immer nach einem Tag weg. Ich möchte euch hier unsere drei all-time-favourites vorstellen:

Da hätten wir zuerst den grünen Smoothie:

Grüner Smoothie

Zutaten:

-6-8 Romana-Salatblätter

– 1/2 Gurke

– 1 Apfel

– 1 Birne

– 1 Banane

– 1-2 EL Sesam (für Calcium)

– 1-2 EL Leinsamen (wegen der Omega-3-Fette)

– Zusätzlich füge ich, je nachdem was ich da habe, noch ca. drei Teile folgender Obstsorten hinzu: 1 großes Stück Ananas, 1 Handvoll Blaubeeren, 1 Kaki, 1 Handvoll Weintrauben, 1 Mango, 1 Handvoll Himbeeren, 1 Orange, 1 Zitrone, 1 Mandarine (ja genau, die ganze Zitrusfrust (geschält natürlich) nicht nur den Saft) Alle Zutaten werden in einen großen Standmixer gefüllt und kräftig durch gemixt. Ich würde je nach Leistungsstärke ruhig etwas länger mixen. Wir haben einen alten Braunmixer, den ich ruhig mal 5-7 Minuten arbeiten lasse, bis alles schön cremig und miteinander verbunden ist.

Als nächstes unsere geliebte Bananenmilch:

Bananenmilch

Zutaten:

– 1 große Banane oder 2 Kleine (ruhig sehr reif)

– 1l Soja-/Soja-Reis-/oder Haferdrink

– gemahlene Vanille (z. B. aus der Mühle)

Am besten erst die Banane mit nur ein wenig Pflanzendrink mixen, bis die Banane vollständig püriert ist. Dann den restlichen Pflanzendrink und die gemahlene Vanille dazugeben und nochmals durch mixen. Ich liebe diesen Schaum der oben drauf entsteht…. Hmmm.

Das Rote

Roter Smoothie

Der absolute Lieblingssmoothie meines Sohnes: „Mama! Ich will mal wieder das Rote!“ Dieser rote Smoothie stammt ursprünglich aus dem 21-day-kickstart-program der pcrm. In das Original (unter dem Titel Green Glamour Smoothie) gehören eigentlich noch Ingwer und Grünkohlblätter hinein, aber die lass ich wegen der Kinder raus.

– 1 Tasse tiefgefrorene Früchte

– 1 reife Banane

– 1 Tasse Pflanzendrink (wir nehmen meist Haferdrink)

– 1 Tasse Wasser

Alles im Mixer gut durchmixen. Diese Mischung wird sehr dick. Das macht uns nichts, weil unser Großer diesen unheimlich gern wie Eis isst. Mich stört die Konsistenz beim trinken nicht. Wers noch dicker mag, nimmt einfach weniger Wasser. Wers dünner mag fügt einfach noch mehr Wasser (oder Pflanzendrink) hinzu.

Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *