Cashew-Frischkäse: vegan zero waste

WP_20151214_08_49_18_Pro

Ich habe mich an diesem tollen Rezept bedient und daraus Folgendes gemacht:

Cashew-Frischkäse! Total super! Cashews bekomme ich unverpackt, und Kräuter gibt es frisch vom Markt. Auf Nachfrage machen sie dort auch das Gummiband vorher von den Kräuterbunden! (O-Ton: „Mensch, sie sind heute so früh, wir haben die Petersilie noch gar nicht zusammen gebunden. Aber Ihnen kann ich das Bund ja sicher auch ohne Gummiband geben, oder?“ – „Ja, klar!“ :) )

Zutaten:

  • 250g Cashews (über Nacht einweichen lassen)
  • ein wenig Einweichwasser von den Cashews
  • ein bis zwei Frühlingszwiebeln
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Die Chashews am Besten über Nacht einweichen lassen. Dann die Cashews mit einer Schaumkelle aus dem Einweichwasser holen (oder einfach abgießen, aber Vorsicht, ein Teil des Einweichwassers wird noch benötigt!) und zusammen mit ein wenig des Einweichwassers sehr gut durch pürieren. Ich habe wie im Rezept angegeben (runter gerechnet) 50ml verwendet, etwas weniger hätte für meinen Geschmack auch gereicht. Am Ende hat man ein wunderbar homogenes Cashewmus.

Unbenannt-1

Dieses Mal hat der Kleine ordentlich mit dem Pürierstab geholfen :

Unbenannt-2

An dieser Stelle kann man gut die Hälfte davon abnehmen und das reine Cashewmus für etwas Anderes weiterverwenden.

Unbenannt-3

Nun Petersilie und Frühlingszwiebel klein hacken und zufügen.

WP_20151214_08_46_41_Pro

Salzen, pfeffern, alles gut verühren und ab aufs Brot damit!

WP_20151214_08_48_55_Pro

Lecker oder?

1 Kommentare

  1. Pingback: Cashew-Chia-Sahne (vegan, zerowaste)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *